Geehrte Damen und Herren,

Das Hagelschutzkonsortium und das Schutzkonsortium Trient laden Sie recht herzlich zur Tagung „Agri Risk Future Day“ ein, welche am 19. November von 14.30 bis 18.30 Uhr im „Ortler-Saal“ des Hotel Sheraton stattfindet. Das Event wird vom Hagelschutzkonsortium Südtirol und vom Schutzkonsortium Trient in Zusammenarbeit mit Asnacodi Italia im Rahmen der Messe „AgriAlp“ organisiert.

In der Tagung werden, zusammen mit Vertretern des EU-Parlaments und des Ministeriums, Themen in Zusammenhang mit der neuen europäischen Agrarpolitik diskutiert. Ein besonderes Augenmerk wird auf neue Instrumente der Risikoabsicherung, sowie dem neuen Obstbaukataster der Autonomen Provinz Bozen gelegt. Weiters werden neue digitale Möglichkeiten im Bereich Risikomanagement und Schadenserhebung vorgestellt.

Das Haglschutzkonsortium und das Schutzkonsortium Trient sind bei der AgriAlp, vom 18 bis 21. November, auch mit einem gemeinsamen Messestand vertreten. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns am Stand, Halle CD, Stand C 19/62 vorbeischauen.

MIt freundlichen Grüßen

Marica Sartori - Direktorin Co.Di.Pr.A Trento
Manfred Pechlaner - Direktor des Hagelschutzkonsortiums
Andrea Berti - Generaldirektor Asnacodi Italia

Programm
Freitag
19.11.2021

14.30
Registrierung und Einlass
  • Teilnahme an der Tagung nur mit GreenPass
15.00
Begrüßung:
  • Giorgio Gaiardelli (Co.Di.Pr.A.)
  • Stefan Klotzner (Hagelschutzkonsortium)
  • Volksbank
  • ITAS
15.30
Aus dem Blickpunkt der EU
  • Herbert Dorfmann (Mitglied des EU-Parlaments)
  • Paolo De Castro (Mitglied des EU-Parlaments)
16.00
Neue Strategien im Risikomanagement:
  • Neuerungen bei den ges. Vorgaben (MIPAAF - Mauro Serra Bellini)
  • Entwicklung auf nationaler Ebene (Asnacodi Italia - Andrea Berti)
16.30
Landwirtschaft 4.0
  • Neues Obstbaukataster (Provinz Bozen)
  • Digitale Schadenserhebung (AGRIN & ENOGIS)
17.15
Diskussion: Ein Blick in die Zukunft
  • Angelo Frascarelli (ISMEA)
  • Silvia Lorenzini (AGEA)
  • Massimo Crespi (Hypermeteo)
  • Martin Pazeller (Abteilung Landwirtschaft Provinz Bozen)
  • Romano Masé (Abteilung Landwirtschaft Provinz Trient)
  • Georg Kössler (VOG)
  • Thomas Oberhofer (Vi.P.)
  • Odorizzi Michele (Melinda)
18.00
Grußworte
  • Arno Kompatscher (Provinz Bozen)
  • Arnold Schuler (Provinz Bozen)
  • Giulia Zanotelli (Provinz Trient)
  • Albano Agabiti (Asnacodi Italia)

Programma
venerdì
19.09.2021

14.30
Registrierung und Einlass
15.00
Begrüßung:
  • Giorgio Gaiardelli (Co.Di.Pr.A.)
  • Stefan Klotzner (HSK)
  • Volksbank (Sponsor)
  • ITAS (Sponsor)
15.30
Aus dem Blickpunkt der EU
  • Herbert Dorfmann (Mitglied des EU-Parlaments)
  • Paolo De Castro (Mitglied des EU-Parlaments)
16.00
Neue Strategien im Risikomanagement:
  • Neuerungen bei den ges. Vorgaben (MIPAAF)
  • Entwicklung auf nationaler Ebene (ASNACODI)
16.30
Landwirtschaft 4.0
  • Neues Obstbaukataster (Prov. BZ)
  • Digitale Schadenserhebung (AGRIN & Agriperizie)
17.15
Diskussion: Ein Blick in die Zukunft
  • ISMEA
  • AGEA
  • MIPAAF
  • Abteilung Landwirtschaft Provinz Bozen
  • Abteilung Landwirtschaft Provinz Trient
  • Vertreter der Genossenschaften/EO
18.15
Grußworte
  • P.A.B Arnold Schuler
  • P.A.T Giulia Zanotelli
  • ASNACODI Albano Agabiti

Mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren

Festival Meteorologia 2021

Besuchen Sie auch das Festival der Meteorologie 2021, mitorganisiert vom Hagelschutzkonsortium, dem Schutzkonsortium Trient und Asnacodi Italia.

Zum Abschluss der mehrtägigen Veranstaltung in Rovereto findet die Tagung: "Die Technologien 4.0 als Herausforderung für die Meteorologie in der Landwirtschaft"

Str.-Nr._80000630212