News

Vorbereitung für Versicherungskampagne 2018

Aufgrund der großen Schadensereignisse des vergangenen Jahres müssen sich die Landwirte auf höhere Versicherungskosten einstellen. Weiteres wird es aufgrund gesetzlicher Neuerungen, betreffend die Schadensschwelle und den öffentlichen Beitrag, auch Veränderungen bei den Versicherungsbedingungen geben. Das Hagelschutzkonsortium ist dabei erste Verhandlungen mit den Versicherungsgesellschaften zu führen und wird die Landwirte rechtzeitig vor Beginn der Versicherungskampagne informieren.

Wir empfehlen für die Versicherung 2018 folgendes zu beachten:
Um in den Genuss des vollen Beitrages zur Hagelversicherung zu kommen ist es notwendig, dass die Versicherungszertifikate korrekt ausgefüllt sind. Besonders die Flächenangaben müssen dem LAFIS-Flächenbogen und den Daten des Obstbaukatasters entsprechen und sollten nach Versicherungsabschluss für das laufende Jahr nicht mehr geändert werden.

  1. Innerhalb Februar sollte der LAFIS-Flächenbogen aktualisiert werden. (z.B. Pachtflächen, Kulturänderungen, Neuanlagen und Flächenübertragungen sollten gemeldet werden)
  2. Das Stammblatt der Genossenschaft bzw. Obstbaukataster sollte ebenfalls vor Versicherungsabschluss überprüft und gegeben falls richtiggestellt werden. Besonders Flächen mit oder ohne Hagelnetz müssen korrekt vermerkt sein.
  3. Bringen Sie zum Versicherungsabschluss unbedingt den aktuellen LAFIS-Flächenbogen, das Obstbaukataster oder die Weinbaukartei mit.

Interessenserklärung und Gesuchstellung:
Vor Versicherungsabschluss muss die Interessenserklärung zur Gesuchstellung über das CAA-Büro Ihres Vertrauens eingereicht werden:

  • Für all jene Mitglieder, welche im Jahr 2016 und/oder 2017 eine Hagelversicherung abgeschlossen haben und noch Mitglied beim Hagelschutzkonsortium sind, wird die Interessenserklärung bereits von den beiden Südtiroler CAA-Büros erstellt.
  • Landwirte die nicht Mitglieder des Hagelschutzkonsortiums sind und 2016 oder 2017 keine Hagelversicherung abgeschlossen hatten, sowie Hofübernehmer oder Start-Up-Betriebe müssen vor Abschluss der Versicherung die Interessenserklärung direkt beim zuständigen CAA-Büro einreichen und sich mit dem Hagelschutzkonsortium in Verbindung setzten.
  • Landwirte die ihre Gesuchstellung über ein CAA-Büro außerhalb der Provinz Bozen abwickeln müssen selbst direkt beim CAA-Büro ihres Vertrauens die Interessenserklärung (Manifestazione d'Interesse) einreichen.

Datum: 17.01.2018